Bild nicht gefunden
Die Bahnanbindungen in Westsachsen und dem Limbacher Land
Im 19. Jahrhundert nahm die sächsische Wirtschaft einen rasanten Aufschwung und Bedeutungszuwachs. Gerade in Westsachsen entwickelten sich die Textilindustrie und der damit verbundene Textilmaschinen- und Werkzeugmaschinenbau. Der aus dem Elsass stammende Richard Hartmann gründete im Zentrum von Chemnitz die berühmten Hartmann-Lokomotivwerke. Die erste wichtige Eisenbahnverbindung führte von Chemnitz nach Riesa an der Elbe. Später kamen Bahnverbindungen nach Dresden, Leipzig und Hof sowie zahlreiche Nebenstrecken hinzu. Besonders die Strecke nach Leipzig war für Limbach von Nachteil, da die Trasse ursprünglich über Limbach führen sollte. Burgstädt hatte jedoch eine bessere Lobby, so dass Limbach später nur über Wittgensdorf an die Leipziger Strecke angeschlossen wurde. Mit der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Limbach ergab sich einfach die Notwendigkeit, eine bessere Bahnanbindung zu schaffen. In der Folge wurde eine Strecke von Limbach nach Wüstenbrand gebaut und damit der Anschluss an die Hauptstrecke von Chemnitz nach Zwickau geschaffen. Nun gab es Bestrebungen, eine Strecke von Oberfrohna nach Waldenburg und Altenburg zu bauen.
Bild nicht gefunden
Bahnhof in Limbach
Quelle: Alte Postkarte
Es gab zahlreiche Besprechungen und Absprachen zwischen den Anliegergemeinden und den Regierungen von Sachsen und Altenburg. Es gab sogar Überlegungen, diese Strecke elektrisch zu betreiben. Interessant dabei war, dass die geplante Streckenführung auch die Fluren von Rußdorf und Bräunsdorf berührte und nun ein Streit entbrannte, welchem Ort der Haltepunkt zugeordnet werden sollte. Die Auseinandersetzung endete erfolgreich für Bräunsdorf. Leider war es nur ein Sieg auf dem Papier. Ältere Bräunsdorfer teilten mir mit, dass Bräunsdorf mit den Wiesen des Rittergutes in Wolkenburg doch auch an der Muldentalbahn liegen würde.
Weitere Quellen:

Frenzel, Siegfried
Bräunsdorfer Geschichten und Geschichte, Buch 1, Seite 277

Reinsberg, Hartmut
Die Bahnanbindungen in Westsachsen und dem Limbacher Land

Geplante Bahnstrecke von Limbach nach Waldenburg (1897)

Geplante Bahnstrecke von Limbach nach Penig (um 1850)

Text und Layout: AG Chronik