Bild nicht gefunden
Kutschers Gut
Dieses historische Bauerngut steht unter Denkmalschutz und ist eines der ältesten im Ort. An dem Gebäude gegenüber dem Wohnhaus ist die Jahreszahl 1699 zu lesen. Die Gebäude sind im „fränkischen Fachwerkstil“ errichtet.
Bild nicht gefunden
Kutschers Gut
Quelle: Siegfried Frenzel
Durch das Torhaus kommt man in den Innenhof. Darüber befindet sich die Kutscherstube mit einer dekorativen Holzdecke. Das Wohnstallgebäude wurde vor 1800 errichtet. Die Inhaber waren lange Zeit Kutscher im Dienste des Rittergutes, daher der Beiname „Kutschers“. Auch der Name „Kutscherberg“ geht darauf zurück.


Weitere Quellen:

Strohbach, Horst
Bräunsdorfer Dorfbuch 1938

Bölke, Johannes
Bräunsdorfer Chronik 1985

Müller, Curt
Bebilderte Ortschronik Bräunsdorf, 1929-1995

Frenzel, Siegfried
Bräunsdorfer Geschichten und Geschichte, Buch 1, Seite 202

Frenzel, Siegfried
Winklers historischer Bauernhof

Siebert, Gunter
Winklers historischer Bauernhof
Heimatblatt 9/1999

Text und Layout: AG Chronik