Bild nicht gefunden
Wohngebiet "Am Südhang"
Nach der Wende setzte eine rege Bautätigkeit ein. Auch wir in Bräunsdorf waren an der Ausweisung eines Baugebietes interessiert. Im damaligen Ortschaftsrat wurden die Flächen neben der Turnhalle/Sportplatz in die nähere Betrachtung einbezogen. Es gab auch Ideen, am Hopfenweg unterhalb des Kutscherberges Wohnbauflächen auszuweisen. Wichtig war, dass die Gemeinde das Planungsrecht hat und der Gemeinderat entscheiden muss, wo gebaut werden kann. Als Bauträger trat die Firma Donhäuser aus Oberlungwitz auf, die dann die Flächen vom Eigentümer erwarb.
Bild nicht gefunden
Erster Spatenstich
Quelle: Hartmut Reinsberg
Mit dem Ausbau der Oberfrohnaer Straße waren auch die Ver- und Entsorgungsleitungen vorhanden, so dass die Erschließung relativ unproblematisch verlief. Die Baugrundstücke konnten dann zügig vom Bauträger an die Familien verkauft werden, so dass das Gebiet schnell bebaut werden konnte. 1995 erfolgte der erste Spatenstich.
Weitere Quellen:

Reinsberg, Hartmut
Das Eigenheimbaugebiet "Am Südhang"

Reinsberg, Hartmut
Information zum Baugebiet "Am Südhang"
Heimatblatt 10/1994

Reinsberg, Hartmut
Baubeginn für das Wohngebiet "Am Südhang"
Heimatblatt 8/1995

Reinsberg, Hartmut
Der Einzug der ersten Familien in das Wohngebiet
Heimatblatt 7/1996

Reinsberg, Hartmut
Weitere Bilder zum Artikel.

Text und Layout: AG Chronik